News Spielplatzeröffnung Schöffenstraße

Ihre Ansprechpartner zu diesem Thema:

Doris Ververs
Frau Doris Ververs Sekretariat Geschäftsleitung

Spielplatzeröffnung Schöffenstraße

Auch wenn das Wetter zu Frühlingsbeginn noch kalt und grau war und die Sonnenfinsternis unbemerkt hinter dicken Wolken stattfand – die Kinder der offenen Ganztagsschule Vochem ließen sich den Spaß nicht verderben. Direkt nach der offiziellen Eröffnung am 20. März stürmten sie den neu gestalteten Spielplatz der Gebausie an der Schöffenstraße und hatten sichtlich viel Spaß an den neuen Spielgeräten. Gemeinsam mit Dr. Marion Kapsa, Geschäftsführerin der Gebausie, und Brühls Bürgermeister Dieter Freytag hatte der siebenjährige Konstantinos symbolisch das Band zur Eröffnung durchschnitten.

Bildimpressionen von der Eröffnung

Die Kinder haben den Spielplatz selbst geplant.

Damit steht den Kindern in Vochem pünktlich zu den Osterferien der Spielplatz nach dem Umbau wieder zur Verfügung. Insgesamt investierte die Gebausie rund 40.000 Euro in die Neugestaltung des Spielplatzes. Einige Kinder der offenen Ganztagsschule Vochem hatten selbst einen Plan gezeichnet, wie „ihr“ Spielplatz an der Schöffenstraße in Zukunft aussehen sollte. Norbert Tauscher, Techniker bei der Gebausie und verantwortlich für die Neugestaltung des Spielplatzes, hatte die Kinder gefragt, bevor er mit der Planung begann. „Wir freuen uns, dass wir viele Wünsche der Kinder berücksichtigen konnten. Schließlich sind sie in diesem Fall unsere ‚Kunden’, deren Zufriedenheit für uns an oberster Stelle steht“, sagte Dr. Marion Kapsa. Die Kinder können nun auf einer großen Doppelschaukel schaukeln, in dem so genannten „Niedrigseilgarten“, einer Abfolge von Balken und Seilen, balancieren und eine sechs Meter hohe Kletterpyramide besteigen. Außerdem bieten breite Sand- und Rasenflächen Platz zum Toben. „Die Kletterpyramide war für die Kinder bei der Planung der Renner. Ehrensache, dass die Gebausie sie bei der Neugestaltung des Spielplatzes berücksichtigt hat“, erklärt Norbert Tauscher.

Der Gebausie gehören insgesamt elf Spielplätze in Brühl, die alle öffentlich zugänglich sind. „Spielplätze haben für uns eine hohe Priorität, vor allem die Sicherheit“, so Dr. Marion Kapsa. Daher werden die Spielplätze regelmäßig kontrolliert.