News Winterburg: Gebausie feierte Richtfest

Ihre Ansprechpartner zu diesem Thema:

Doris Ververs
Frau Doris Ververs Sekretariat Geschäftsleitung

Winterburg: Gebausie feierte Richtfest

Bauprojekt Winterburg

Fortschritt im Bauprojekt Winterburg

 

Das nächste Etappenziel ist erreicht: Die Gebausie hat für den Neubau Winterburg 48 Richtfest gefeiert. Eingeladen waren dazu die vor Ort tätigen Handwerker, Geschäftspartner, Vertreter des Aufsichtsrates, Nachbarn und Mitarbeiter der Gebausie. Der Zimmerer hielt neben dem Richtbaum den traditionellen Richtspruch. Die Geschäftsführerin der Gebausie, Dr. Marion Kapsa, schlug den letzten Nagel in den Dachbalken.

In Kierberg entsteht ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohnungen, dessen Fertigstellung bis Ende 2017 geplant ist. „Wir liegen im Zeitplan. Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern und Handwerkern, die dafür sorgen, dass auf der Baustelle alles läuft“, betonte Dr. Marion Kapsa anlässlich des Richtfestes. „Wohnraum wird in Brühl dringend gebraucht, die Gebausie trägt ihren Teil dazu bei.“

Zu Beginn der Bauarbeiten war das alte, leer stehende Gebäude aus dem Jahr 1930 abgerissen worden. Die Wohnungen im Erdgeschoss sind für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Mieter geeignet. Alle Wohnungen werden mit großzügigen Terrassen oder Balkonen sowie Fußbodenheizungen ausgestattet. Die Kosten des Projekts sind auf rund 1,2 Mio. Euro veranschlagt.